Nachtrag Zoopalast

4 Mrz

20140111_222031Anlässlich der Oscarverleihungen noch ein kurzer Nachtrag zum Zoopalast Berlin. Mittlerweile waren wir nun schon mehrmals in diesem Kino und es ist einfach toll! Die Sitze sind bequem, man kann liegen, in der Loge wird man am Platz bedient (und man kann die Möglichkeit nutzen seine dicken Winterklamotten an der Garderobe abzugeben) und die Film- und Soundqualität schätze ich als Laie auch als sehr gut ein.

Noch ein Tipp am Rande: Die Hauptstadtmuttis hatten ja schon schöne Elternkinos vorgestellt, aber für die Schwangeren in Westberlin: der Zoopalast Berlin ist eine super Möglichkeit auch noch im 10. Monat bequem im Kinosessel zu liegen 😉

Und immer schön die Karten rechtzeitig vorbestellen, abends sind die fast immer schon ausverkauft!

 

Advertisements

Zoo Palast Berlin

8 Jan

IMG-20140107-WA0004

Ward ihr schon mal in dem neu eröffneten Zoo Palast Berlin?

Laut Wikipedia stand auf dem gleichen Platz schon seit 1915 ein Kino.

Dieses wurde im 2. Weltkrieg vollständig zerstört und später wieder aufgebaut. Einige Filme hatten hier ihre Premiere und auch zur Berlinale wird das Kino wieder Austragungsort sein.

Mein Freund hat sich die Eröffnung schon mal von außen angesehen, viel Medientrubel und roter Teppich für die Premiere vom „Medicus„.

Am Wochenende schauen wir uns das Ganze dann mal von Innen an, die Einrichtung soll angeblich genial und furchtbar bequem sein, ich bin gespannt.

 

 

 

Frohe Weihnachten

20 Dez

Baum

Hallo,

ich wünsche euch allen ein tolles Weihnachtsfest, alles Gute für euch und eure Lieben und auch einen Guten Rutsch in das Neue Jahr!!!

Genießt die freien Tage und denkt euch schon mal was für 2014 aus!

Geschenke

9 Dez

IMG-20131129-WA0006

Am Wochenende war schon der zweite Advent.

In Berlin haben wir schon einige der 60 (!) Weihnachtsmärkte besucht.

So richtig in Weihnachtsstimmung bin ich allerdings noch nicht, eher etwas erschöpft und in Vorfreude auf Freizeit und Entspannung.

Geschenke habe ich auch fast noch keine, und die Top 10 Liste an Geschenken hilft mir auch nicht weiter. Irgendwie soll es ja dann doch was Persönliches sein. Naja etwas Zeit bleibt mir noch.  Immerhin wurden am Wochenende schon fleißig Plätzchen gebacken, das ist doch auch schon was.

Ich wünsche eine beschauliche Vorweihnachtszeit! 🙂

Weihnachten

29 Nov

Mein Blog unterstützt bonhelp

 

Heute möchte ich euch gern auf eine Aktion aufmerksam machen, von bonprix:

Eine Weihnachtskugel von bonprix auf dem Blog posten und schon spendet bonprix 50 € für ein Charity Projekt.

Da die Hauptstadtmuttis mir das empfohlen haben, glaube ich, dass dies alles so korrekt ist und veröffentliche auch eine Kugel 🙂

Da das natürlich hier immer noch so richtig klappt mit html code einbauen und so, schreibe ich einfach drüber:

Die Aktion Blogging 4 Charity unterstützt zwei Projekte, das Kinder-Hospitz Sternbrücke und die Tirupur School for the deaf in Indien.
Wie es genau geht, erfahrt ihr hier: http://www.bonprix.de/service/blogging-for-charity/
Aber eigentlich ist es ganz einfach:
1. Spenden-Projekt auswählen.
2. Auf der Website registrieren.
3. Charity-Kugel in die Seitenleiste per HTML-Code einbinden.
4. bonprix spendet 50 EUR an das Projekt.
(Wer die Kugel nicht einbauen möchte, kann wahlweise auch einen Blogbeitrag über die Aktion schreiben.)
Ich finde die Aktion ganz gut, hoffentlich hilft die Spende von Bonprix dann weiter!

Ein Jahr vorbei

9 Okt

20131007_155258Ja, es ist Herbst. Ja mein eines Jahr in Berlin ist bald rum. Und ja, es war bisher recht ergiebig dieses Jahr: Umzug nach Berlin zu meinem Freund, neuer Job, dann verlobt und jetzt? Jetzt werde ich auf jeden Fall noch ein paar Monate in Berlin bleiben.

Warum? Ja das könnt ihr hier lesen. Für den neuen Blog von OTTO „Two for Fashion“ wurde ich geknipst 😉

Bleibt also noch genug Zeit Berlin anzuschauen, und zum Beispiel zum Festival of Lights zu gehen!

Sonne satt

6 Okt

Foto Portugal

Die letzten beiden Wochen waren mein Freund und ich Sonne tanken! Und baden im Mittelmeer und im Atlantischen Ozean.

Von Berlin-Tegel ging es nach Valencia- Spanien und dann im 2-Tage-Rhythmus weiter nach Alicante- Almeria-Malaga-ein Tag nach Marokko und dann Faro (Portugal)-Lagos und dann von Lissabon wieder nach Berlin-Schönefeld.

Immer schön mit Bus und Rucksack und billig schlafen in Hotels und Hostels, war überall günstig und trotzdem schön.

Wenige Tage war die Sonne mal nicht da, da waren es dann nur so 22 Grad 😉

In Berlin ist es jetzt echt grau, aber es fühlt sich sehr gut an wieder zuhause in Charlottenburg zu sein 🙂

 

Eiszeit

19 Sep

IMG_0189

So, jetzt ist es ganz offiziell Herbst für mich: wenn Jacke und Pullover nicht mehr wärmen, könnte allerdings auch schon Winter sein.

Berlin ist im Winter wirklich ein harter Gegner, gut, dass mein Freund und ich erst einmal in den Süden fliegen und ganz viele Sonne tanken.

Danach heißt es: Schuhe mit dicken Sohlen kaufen (wichtig in Berlin: kalt+lange Wege, eine bestimmte Marke trägt hier wirklich fast jeder),

Heizung an und Winterbekleidung aus dem Elternhaus nach Berlin fahren.

Winterreifen müssen ja dann auch sicher bald drauf.

Das letzte sommerlich-anmutende Wochenende waren wir auch tatsächlich in Berlin und haben uns den ganzen Tag draußen aufgehalten, bis fast zum letzten Sonnenstrahl.

 

 

 

Todesgeflüster in Berlin

27 Aug

charlottenburg

Am Donnerstag in der letzten Woche war ich mit meinem Freund bei einem ganz besonderen Konzert: Giora Feidman zusammen mit Ben Becker.

Die Synagoge in der Rykestraße ist echt riesengroß, ich weiß gar nicht, ob ich überhaupt schon mal in einer Synagoge war.

Auf der Webseite kann man lesen: 2000 Sitzplätze hat sie, und ist damit eine der größten in Europa.

Ben Becker hat Paul Celan gelesen, einem jüdischen Schriftsteller, der seine Verluste und Eindrücke aus dem zweiten Weltkrieg in Gedichten verarbeitet hat. Und Giora Feidman als lebender Zeitzeuge hat dazu Klarinette gespielt. Krass war die Lesung der „Todesfuge“.

Und noch ein Tipp: Am Samstag ist die Lange Nacht der Museen in Berlin, da gibt es sicher einiges anzuschauen.

 

An der Nordseeküste

20 Aug

hamburg

 

Am Wochenende waren mein Freund und ich mal wieder unterwegs:

Berlin-Hannover-Dorum (bei Bremerhaven)-Hamburg-Berlin.

In der Nähe von Dorum gab es am Wochenende das 100-jährige Bestehen der Marine Flieger zu feiern und den Airday mit Flugshow. Ganz kurz haben wir sogar das Wasser gesehen 😉

Hingefahren sind wir am Freitag über Hannover, und ja, in Berlin ist es sooo viel schöner, man fühlt sich viel freier und ungezwungener. Zum Beispiel gibt es kaum eine Outdoor-Bar in Berlin, in der ich mich bisher falsch gekleidet gefühlt hätte, einfach, weil es hier keinen interessiert.

Rückwärts ging es dann über Hamburg, da waren wir aber viel zu kurz um irgendwie zu urteilen, ich fand die Altstadt ganz schön. Leider hat es da dann geregnet.

Dann in Berlin anzukommen war wieder richtig schön, ich freue mich jedesmal auf unsere schöne Wohnung und Charlottenburg 🙂

 

 

Street Photography

Straßenfotografie • Beobachtungen am Wegesrand

Mareike Menne: Brotgelehrte

Beratung, Coaching und Arbeitsmarkt-Informationen für GeisteswissenschaftlerInnen

Blog@inBerlin

Berlin lernt mich kennen ;)

Hildegard Lewandowsky

Gedichte für jeden Tag

Nummer Vier

Dies und das. Manchmal sogar jenes.

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern

mNaliCious

Beauty-, Produkttests, DIY Info's und alles über mein Leben :)

justMiko.de - Gratis-Anleitungen zum Häkeln, Stricken, Nähen und mehr

Auf justmiko.de gibt es viele schöne Gratis-Anleitungen zum Häkeln, Stricken, Nähen und mehr.

The Pinstriped Suit

Loud Opinions and Good Ideas on Entrepreneurship, Personal Development and Authentic Living

The Nomad Grad

Travel Blogger | Professional Adventurer | Life Enthusiast

%d Bloggern gefällt das: